Amuerte Coca Leaf Gin bei Delicious Berlin

Gin in Berlin | 10. April 2019 | Sebastian Gollas

„Ist der Amuerte Coca Leaf Gin überhaupt legal?“ fragt ein Delicious Berlin Mitarbeiter bei der Ankunft des belgischen Gins bei uns in Berlin. „Das ist flüssiges Kokain“ antworten wir zum Spaß. „Natürlich ist das legal!“

Der Amuerte Coca Leaf Gin wirft Fragen auf. Was machen Kokablätter im Gin? Dass es von der Kokapflanze zum Kokain ein langer Weg ist, sollte uns allen klar sein. Dafür sind eine Menge Chemikalien notwendig. Beim Koka Gin handelt es sich jedoch um ein Naturprodukt.

Amuerte Coca Leaf Gin

Amuerte Coca Leaf Gin

Amuerte Coca Leaf Gin in Berlin kaufen

Warum lässt sich so ein spezieller Gin wie der Amuerte Coca Leaf Gin in Berlin kaufen? Ist der Gin Hype nicht langsam am abebben? Tatsächlich haben wir von Delicious Berlin kein Interesse mehr am 10.000sten deutschen Hinterhof-Gin.

Beim Amuerte Coca Leaf Gin war es ein bisschen anders: Ähnlich wie beim Monkey 47 Gin aus dem Schwarzwald kamen ständig Anfragen, ob man den Koka Gin bei uns in Berlin kaufen kann. Der belgische Gin war da gerade ganz neu in Deutschland. Seit April kannst du den Amuerte Coca Leaf Gin in Berlin kaufen.

Wie schmeckt der Koka Gin aus Belgien?

Leicht bittere Koka-Aromen, heitere Noten von Tamarillo (südamerikanische Frucht – wird auch als “Baum-Tomate” bezeichnet), Papaya und südamerikanische Drachenfrucht sollen den Amuerte Coca Leaf Gin geschmacklich ausmachen. Insgesamt stehen Botanicals aus Südamerika im Vordergrund. Sie machen den Koka Gin anders, ja, besonders.

Amuerte Coca Leaf Gin White Edition

Amuerte Coca Leaf Gin White Edition

Amuerte Coca Leaf Gin White Edition

Neben der schwarzen Flasche existiert eine weiße Edition des Gins. Die Amuerte Coca Leaf Gin White Edition ist eine aufgepeppte Variante der Black Edition. Sie soll frischer schmecken. Bei den Botanicals äußert sich das mit der Zugabe von Finger Lime (Limettenkaviar), Kardamom, Koriander und Sichuan Pfeffer.

Warum ist der Gin so teuer?

Der Amuerte Coca Leaf Gin hat seinen Preis. Hierbei kann er locker mit Spitzen-Ginsorten wie Clouds Gin, Stauffenberg Gin oder Roter Turm Gin mithalten. Beim Koka Gin hat das mit der Verpackung zut tun: Der Hersteller verwendet nicht nur eine edle Flasche. Das Etikett ist mit 24 Karat Blattgold aufgedruckt. Das hebt den Gin natürlich aus der Masse ab. Kokablätter hin oder her.

Für uns von Delicious Berlin steht fest: Der besondere Gin aus Belgien darf bei der nächsten Gin Verkostung nicht fehlen!


Do NOT follow this link or you will be banned from the site!